Kategorie

Steinau

Stadtverwaltung begrüßt neue Kollegen

Herzlich willkommen in unserem Team“: Mit diesen Worten begrüßte der Steinauer Bürgermeister Malte Jörg Uffeln fünf neue Kolleginnen und Kollegen in der Markthalle des Rathauses: Dorothea Leibold, Michael Maienschein, Jonathan Schmitt-Emden und Jan Harnischfeger und Sebastian Kremer.

Tapfere Helden und Heldinnen nehmen ihr Schicksal in die Hand

„Tapferkeit, Mut und Stärke tragen wir alle in uns“, doch nicht immer könnten diese Eigenschaften aktiviert werden. Im Märchen jedoch sei alles möglich, „hier gehen die Helden ihren eigenen Weg“, sagte Margot Dernesch zu Beginn des Märchenabends im Theatrium Steinau. Die Märchenerzählerinnen brachten den Fokus der Geschichten mit ihrer Erzählkunst nachhaltig zum Ausdruck.

Die Schönheit der Natur beim Wandern entdecken

Wandern gehört zu den regelmäßigen Angeboten der Gruppen Gesundheitssport und Fitness-Walking des TV Steinau. Auch zur diesjährigen Sommerwanderung am idyllischen Nieder-Mooser See hatten sich die Wanderfreunde zahlreich eingefunden. Die Einkehr im Café am See rundete den gelungenen Wandertag ab.

Magische Momente mit dem wilden Mann

Ein Waldgeist auf Stelzen in Begleitung der Fee Feuerfünkchen, ein wilder Mann, dessen Leib braun wie rostiges Eisen war und dem die Haare über das Gesicht bis zu den Knien hingen und viele andere Märchenfiguren tummelten sich am Märchensonntag in den Straßen der Brüder-Grimm-Stadt. Bereits zum 18. Mal war es der Agenda-Gruppe 21 gelungen, ein grandioses Fest für Groß und Klein auf die Beine zu stellen.

40 Jahre Sommer-Trainingslager

Als der TV Steinau vor 40 Jahren zum ersten Mal ein Haus im Jugendzentrum Ronneburg für ein Trainingslager belegte, ahnte niemand den Beginn einer langjährigen Erfolgsgeschichte. Denn seit 1979 findet in jedem Jahr das Sommertrainingslager am gleichen Ort statt. Mittlerweile nehmen mehr als 80 Aktive teil, was die Belegung von drei Häusern erfordert.

Seidenrother Stars und Sternschnuppen vom Himmel

Okay, das war vielleicht Lady Gaga auf der Leinwand – aber die eigentlichen Stars des Abends waren die Seidenrother Landfrauen, das Kuki-Team mit seinem Open-Air-Knowhow und den Soundexperten von RS-Dimension und natürlich der Sternenhimmel. Rund 600 Besucher erlebten auf dem alten Sportplatz des Dörfchens über dem Kinzigtal einen unvergesslichen Open-Air-Kino-Abend mit dem preisgekrönten Film „A Star Is Born“.
1 2 3 54