Kategorie

Steinau

Ein vom Wein beseelter Abend

Wenn das Kapitel der Weinbruderschaft ad via regio 1670 Steinau würdevoll mit Roben, Handschuhen, Hüten und Scherpen bekleidet ist, steht Großes bevor. Doch es war nicht nur die feierliche Aufnahme der neuen Weinbrüder und -schwestern, die gefeiert wurde. In der Steinauer Markthalle erhielten die aktiven Weinbrüder den Erstlingswein „2017er Steinauer Katharinengarten“ und den „1. Steinauer Grappa“.

Brüder-Grimm-Stadt verlässt Schutzschirm

Im Rahmen seiner Schutzschirmreise traf Finanzstaatssekretär Dr. Martin Worms gestern in Steinau ein und konnte mit rund drei Dutzend Verwaltungsmitarbeitern, Kommunalpolitikern und Stadtführerinnen die nahende Entlassung aus dem Schutzschirm feiern. Der gebürtige Höchster war richtig perplex über den herzlichen Empfang der Steinauer.

Kaiserkult und Leid und Elend

Bei der Eröffnung der Ausstellung „Das Deutsche Kaiserreich 1871 bis 1918“ in den Räumen des Geschichtsvereins in der Museumsscheune hat Vorsitzender Hans-Joachim Knobeloch betont, dass Krieg Gewalt, Hunger, Tod und Elend bedeute, verzeihen, miteinander reden, diplomatisch sein aber Frieden erhalte – im Kleinen wie im Großen.
1 2 3 36