Kategorie

Politik

WFS tritt zur Kommunalwahl an

„Wir haben Lust und sehen die Notwendigkeit, uns politisch für Steinau zu engagieren.“ Das ist nur einer der Gründe, den die rund 20 Steinauer Bürgerinnen und Bürgern nennen, die sich Ende September zu der politisch unabhängigen Wählergemeinschaft „Wir für Steinau“ (WFS) zusammengeschlossen haben. Zu den Gründungsmitgliedern der Wählergemeinschaft gehört auch Jens Knobeloch, der als parteiunabhängiger Kandidat zur Bürgermeisterwahl angetreten war und unter neun Bewerbern auf Platz vier kam. Für ihn sei stets klar gewesen, egal, wie die Wahl ausgeht, er werde sich weiter kommunalpolitisch engagieren, sagt Knobeloch. Und so werde die WFS bei der Kommunalwahl im März nächsten Jahres mit einer Liste in der Grimm-Stadt antreten.

Junge Bürgermeister reden mit

Noch vor der Corona-Krise und der damit verbundenen Einschränkungen hat eine zehnköpfige Delegation des Netzwerks junge Bürgermeisterinnen und Bürgermeister auf Einladung von Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier an einer Diskussionsveranstaltung im Zwickauer Rathaus teilgenommen - darunter auch Dominik Brasch, Bürgermeister von Bad Soden-Salmünster.

Kreispolitik würdigt die verantwortungsvolle Arbeit der Einsatzkräfte

Die Rundreise zu den Polizeistationen im Main-Kinzig-Kreis vor den Weihnachtstagen ist nicht nur eine gute Tradition, sondern für die Kreisspitze auch die geeignete Gelegenheit, um den Einsatzkräften für ihre wichtige Arbeit zu danken. Landrat Thorsten Stolz und Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler übermittelten im persönlichen Gespräch die besten Wünsche des gesamten Kreisausschusses sowie der Kreisgremien.

Die Probleme der Welt – in 90 Sekunden

Das präzise Aufblättern der Positionen zu politischen Themen war bei der Podiumsdiskussion in der Schlüchterner Stadthalle eine Herausforderung für die Europaabgeordnete Anna Cavazzini (Die Grünen), die Bundestagsabgeordnete Bettina Müller (SPD), den Europaabgeordneten Thomas Mann (CDU), Stadtrat Willi Staaf, den Frankfurter Vorsitzenden der Europa Union, Klaus Klipp, und den Landtagsabgeordneten Markus Hofmann (Die Grünen).

Hohe Auszeichnung für vier Genossen

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD im hessischen Landtag, Heike Hofmann, und Markus Harzer, Vorsitzender des Steinauer Ortsvereins, haben bei der akademischen Feier anlässlich des 100. Geburtstages der Steinauer SPD in der Markthalle Hans-Joachim Knobeloch, Jürgen Schmitt (erkrankt), Walter Strauch und Karin Senzel mit der Willy-Brandt-Medaille ausgezeichnet.

„Wir müssen heute die Weichen stellen“

Die Globalisierung beschere viele Vorteile, aber nicht für die, die tagtäglich dafür schufteten. In den nächsten drei Jahren würden weltweit durch den Abschluss zahlreicher Handelsabkommen die Weichen gestellt. Und im kommenden Jahr stehe mit der Europa-Wahl „das Friedensprojekt EU“ angesichts der Bedrohung durch nationale Bewegungen auf dem Prüfstand. Dr. Sascha Raabe referierte auf Einladung der Europa-Union Schlüchtern-Gelnhausen in Schlüchtern über „Europas Verantwortung in der Welt – vom freien zum fairen Handel“.