Kategorie

Schlüchtern

Frag doch mal die Stadt

650 Bürger haben sich am vergangenen Samstag im Erdgeschoss des Kaufhauses Langer über die richtungsweisenden Projekte in der Bergwinkelmetropole Schlüchtern informiert.Unter dem Motto „Frag doch mal die Stadt“ traten die Menschen in den Dialog mit den Bediensteten, ansässigen Unternehmern und Planern.

Seit 27 Jahren stets zuverlässig und pünktlich

Seit nunmehr 27 Jahren sorgt Familie Hofmann aus Schlüchtern zuverlässig dafür, dass der Bergwinkel Wochen-Bote pünktlich in den Briefkästen in ihrem Austragebezirk landet.Begonnen hat alles mit Tochter Alexandra – die suchte 1992 einen kleinen Nebenverdienst, um ihr Taschengeld aufzubessern und für eine besondere Reise zu sparen: Der große Wunsch der damals 14-Jährigen war es, ihre Tante in den USA zu besuchen.

Seit mehr als vier Jahrhunderten ein Ort der Geselligkeit und Begegnung

Einst waren die Dorfwirtshäuser ein Treffpunkt der Generationen, gesellige Wohlfühl- und Rückzugsorte, Orte des Austausch und des Feierns vielfältigster Anlässe. Bis heute prägen sie mit ihrer Geschichte, Tradition und sozialen Bedeutung das Gemeinschaftsleben in den Dörfern und kleineren Städten – so wie der Gasthof Hausmann in Schlüchtern, der sich nun offiziell zu den 50 besten Dorfgasthäusern in Hessen zählen darf.

Saltatio-Trainer bestehen Prüfung

Die drei Vereinstrainerinnen- und -trainer Renate Bienia, Ralf Eschbach und Ines Herbert haben erfolgreich an der erstmals in Deutschland angebotenen Latin Hustle InstruktorAusbildung der Lizenzstufe Silber teilgenommen. Sie bestanden ihre Prüfung in Hünfeld bei der IHDA Germany, bei der deren Präsident Andreas Fett prüfte und die Zertifikate überreichte.

Dynamik, Anmut und Präzision

Die 38. Hallensportschau des Sportkreises Main-Kinzig hat am vergangenen Samstag rund 550 Zuschauer begeistert. Ein Glanzlicht setzte dabei das Rhönradteam Taunusstein mit der einfühlsamen und fantasievollen Show „When doves cry“ und einer unglaublichen Performance der Mannschaftsweltmeisterinnen um Trainerin Katja Homeyer.
1 2 3 54