Kategorie

Schlüchtern

Viele Besucher auf Burg Brandenstein

Zum diesjährigen Tag des offen Denkmals kamen knapp über 300 sehr interessierte Besucher auf Burg Brandenstein. Nach der Registrierung am Burgeingang konnte sich alle frei auf dem Gelände bewegen und an drei verschiedenen kostenlosen Führungen teilnehmen, die nach Bedarf angeboten wurden. Ab Mittag lag die Burg in schönstem Sonnenschein und viele genossen die frühherbstliche Aussicht von den Mauern der Burganlage. Unten im Hof konnten die Besucher Übungskämpfe der „Buchonischen Ritterschaft” (Foto) verfolgen, was vor allem die Kinder interessierte.

Über viele Steine tanzen

Schauspieler und Puppenspieler Detlef Heinichen, Prinzipal des Theatriums in Steinau, führt am Samstag, 11., und am Sonntag, 12. September, jeweils mit seinen ganz persönlichen Assoziationen durch die Skulpturenausstellung des 9. LandArt-Festivals in Hutten-Heiligenborn. Treffpunkt ist an beiden Tagen um 15 Uhr am Bergrestaurant. An einem vergangenen Wochenende hatten die jungen Tänzerinnen der Tanzkompanie Artodance dargestellt, wie sie die Skulpturenausstellung mit Musik in Szene setzen. Die Spezialität des Kulturwerks Bergwinkel, nämlich Kommunikation zwischen verschiedenen Künsten und die Schaffung von Genre übergreifenden Verbindungen, nimmt damit erneut Gestalt an.

5000 Euro für die Synagoge

Jeweils 2500 Euro haben die VR-Bank Fulda und die Kreissparkasse Schlüchtern dem neu gegründeten Förderverein der Schlüchterner Synagoge übergeben. Dies erfolgt vor dem Hintergrund, dass der Förderverein in nächster Zeit spannende Pläne mit diesem geschichtsträchtigen Gebäude verfolgt und in der Anfangsphase seiner Arbeit für die erforderlichen Vorarbeiten in finanzielle Vorleistung gehen muss. Der Vorsitzende Dr. Peter Büttner ist dabei zuversichtlich, bis zum Jahresende aus Spenden über ein gutes Startpolster verfügen zu können.

Gymnastikfrauen sind kreativ

Beim Hohenzeller Sportverein gibt es die Gymnastikgruppe „Golden Girls“. Der Gruppe ist es nicht nur wichtig, beweglich und geistig fit zu bleiben, auch der Spaß in den Übungsstunden und der Zusammenhalt sind von Bedeutung. Während der Corona bedingten Zwangspause waren die Frauen zudem kreativ tätig. Aus ausgedienten Gymnastikreifen gestalteten sie phantasievolle Kunstwerke.

Rückblick auf die vergangenen zwei Jahre

Langjährige Vorstandsmitglieder sind in der Jahreshauptversammlung der Landseniorenvereinigung Schlüchtern ausgezeichnet worden. Heinrich Wissenbach (Gundhelm) und Sigrid Fehl (Wallroth) wurden für zehnjährige Vorstandszugehörigkeit geehrt. Vorsitzende Ursula Eckhardt nahm zusammen mit dem Präsidenten des Landseniorenvereinigung-Landesverbandes Hessen, Armin Müller, die Auszeichnungen vor. Den Geehrten wurden Dank und Anerkennung zuteil und das Ehrenzeichen der Deutschen Landsenioren verliehen.
1 2 3 95