Kategorie

Steinau

Auf den Spuren fast vergessener Gesellen

Auch wenn die meisten Museen in Europa immer noch unter den Schließungen und Erschwernissen der Corona-Pandemie leiden, im Steinauer Museum Brüder-Grimm-Haus gibt es ganz eigentümlichen Besuch, es sind Hausgeister. Unter dem Titel „Hausgeister! Auf den Spuren fast vergessener Gestalten“ werden bis zum 22. Juli im Museum Brüder-Grimm-Haus die einzigartigen und lebendig wirkenden Figuren von Florian Schäfer präsentiert.

“Singt oder macht Musik”

Mit Mut machenden Worten wendet sich die Chorgemeinschaft Harmonie Ulmbach 1875 an die Menschen im Bergwinkel: Falls ihr mal am Verzweifeln seid, stimmt ein Lied an, singt oder macht Musik, denn Musik verbindet und macht Freude." Vorsitzender Gerald Himmelreich wünscht im Namen seines Vereins "viel Kraft und Ausdauer in dieser ungewöhnlichen Zeit, in der wir uns befinden."

Von Magie und Verwandlung

Im Theatrium in Steinau las Ingrid Ganß aus ihrem mittlerweile dritten Buch, dem Roman „Die Kristallkugel“ . Das Ambiente des kleinen, aber feinen Theaters lud wie immer zum gemütlichen Zusammenkommen in netter Runde ein, bei der die Zuschauer gespannt den von der Autorin vorgetragenen Textauszügen des Buches lauschen durften.

Neue Fahrzeuge für die Wehr

Viel passiert in diesen Tagen bei der Feuerwehr Seidenroth. Die Wehr verfügt über zwei neue Fahrzeuge, was eine deutliche Verbesserung des Brandschutzes für den Steinauer Stadtteil bedeutet. Dies war ein Thema in der Jahreshauptversammlung, ebenso wie Wahlen des Vorstandes und der Wehrführung.

Legendäre Deborah Woodson tritt in Katharinenkirche auf

Als das Gospelbüro Köln beim Gospelchor „New Spirit“ in Wallroth anrief, war man zunächst überrascht. Das Angebot, mit der legendären Deborah Woodson im Rahmen der diesjährigen Black & White-Tournee aufzutreten, gefiel dann den talentierten und motivierten New Spirit-Sängerinnen und Sängern, sodass man zusagte. Am Donnerstag, 26. März, 19.30 Uhr, findet das Gospelkonzert in der Katharinenkirche in Steinau statt.

Noch einmal für euch

In der Märchenstadt Steinau schlängelten sich am vergangenen Samstag beim 45. und vermutlich letzten Faschingsumzug 50 Motivwagen und Fußgruppen durch die Gassen. Unermüdlich warfen die Steinauer und Schlüchterner Elferräte Popcorn und Süßigkeiten den ausgelassenen Jecken zu.