By

Sabine Broj

Mobiler Markt hält in Ulmbach

Die Schließung des einzigen Lebensmittel-Ladens in Ulmbach hat bei der Bevölkerung für großes Bedauern gesorgt. Ortsvorsteher Alexander Happ wäre es am liebsten, wenn bald wieder ein Lebensmittelhandel in das leerstehende Ladenlokal in der Hauptstraße 39 einziehen könnte. Zunächst hält ab 5. August der Mobile Markt, der von einer Tochterfirma des BWMK (Behinderten-Werk Main-Kinzig) betrieben wird, einmal pro Woche im größten Steinauer Stadtteil.

Ferienspiele im Kurpark eröffnet

"Es sind andere Ferienspiele“, begrüßte Bürgermeister Dominik Brasch Kinder und Eltern am Salinenplatz zur Eröffnung der Ferienspiele in und um den Kurpark in Bad Soden. Eigentlich sollten in Anlehnung an das Jubiläum „700 Jahre Stadtrechte Salmünster“ thematisch mittelalterliche Ferienspiele stattfinden. Nun hat das Orga-Team ein Programm mit Sport und Spaß im Kurpark erarbeitet.

Krankenhaus-Besucher zeigen Geduld und Verständnis

Am 15. Juli sind erste Lockerungen des Besuchsverbots in hessischen Krankenhäusern in Kraft getreten. Daher sind nun auch in den Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen und Schlüchtern in begrenztem Maße wieder Besuche möglich. Im Laufe der zurückliegenden Tage und insbesondere am Wochenende konnten wertvolle erste Erfahrungen mit dem Einstieg in die „neue Normalität“ gesammelt werden.

Quellschwimmbad ist geöffnet

Letzte Woche ist die Freibadsaison 2020 im Quellschwimmbad Mernes gestartet. Unermüdlich haben die fleißigen ehrenamtlichen Helfer in den letzten Wochen mit Unterstützung der Stadt für die Eröffnung in diesem Sommer gearbeitet. „Dafür möchte ich mich im Namen der städtischen Gremien und den zahlreichen Nutzern des Bades ganz herzlich bedanken“, erklärt Bürgermeister Dominik Brasch.

Fast fünf Tonnen schwere Plattensäge

Nun fliegen die Späne noch schneller als bisher: Die Bergwinkel-Werkstätten in Schlüchtern haben eine neue liegende Plattensäge geliefert bekommen. Mit der Maschine können bis zu drei mal drei Meter große Platten aus unterschiedlichen Materialien zugeschnitten werden.

Ein Geschenk als Zeichen gelebter Freundschaft

Es ist eine gute Tradition, dass die Kreis-Partnerschaften mit konkreter Hilfe aus der Main-Kinzig-Region bekräftigt werden, insbesondere durch die Feuerwehren. Nun haben Landrat Thorsten Stolz, Kreisbrandinspektor Markus Busanni, Sinntals Bürgermeister Carsten Ullrich und der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbands, Werner Beier, ein Feuerwehrauto an die kroatische Partnerstadt Kutina übergeben.
1 2 3 159