By

Sabine Broj

Generationenübergreifendes Konzert in der Katharinenkirche begeistert Zuhörer

Wenn sich unter dem Motto „Gebläse trifft Gitarre und Gesang“ die musikalischen Kräfte der Brüder-Grimm-Stadt in der proppenvollen Steinauer Katharinenkirche bei einem Konzert bündeln, entwickeln sich Klang und Zusammenspiel in der Liebe zur Musik. Es spielten gemeinsam das Mehrgenerationenorchester, der Grundschulchor, der Rabazz-Kinderchor, Erhards Bläserklasse, das Jugendorchester und die Gitarrengruppe Steinau.

Vier neue Kräfte verstärken das Bauhof-Team der Kurstadt

Im Laufe des ersten Quartals 2019 konnte Dominik Brasch, Bürgermeister von Bad Soden-Salmünster, vier neue Kräfte im städtischen Bauhof begrüßen. Bereits zum 1. Januar diesen Jahres haben Dennis Kaufmann (26, gelernter Dachdecker), Michael Paller (33, gelernter Tischler) und Jens Baron (29, gelernter Berufskraftfahrer) ihren Dienst aufgenommen. Seit Anfang März gehört zudem Robert Ohnesorge (29, gelernter Schreiner) zum Team.

Ein besonderes Klangerlebnis

„Alle Jahre wieder“ heißt es nicht nur zu Weihnachten, sondern auch im Frühjahr, wenn der Eisenbahner Musikverein Elm zum Jahreskonzert einlädt. Mit der Elmer Kirche hatte der Verein diesmal einen besonderen Veranstaltungsort ausgewählt, unter dem Konzerttitel „Flashing Winds“. Sowohl für die zahlreichen Besucher als auch für die Musikerinnen und Musiker selbst war das Konzert in dem Gotteshaus ein besonderes Klangerlebnis.

Jugendfeuerwehren Huttengrund und Salmünster siegen beim Unterverbands-Entscheid

Das passiert den Jugendlichen in den Feuerwehren auch nicht alle Tage: Landrat Thorsten Stolz höchstpersönlich gratulierte zu den Leistungen beim Unterverbands-Entscheid des Jugendfeuerwehr-Bundeswettbewerbs. Die Feuerwehr des Sinntaler Ortsteils Breunings richtete den überregionalen Wettbewerb aus. Rund 120 Jungen und Mädchen von 15 Jugendfeuerwehren aus dem gesamten Altkreis Schlüchtern nahmen daran teil.

„Anna Elisabethe und Wilhelm Kremer-Stiftung“ nimmt die Arbeit auf

Die neu gegründete „Anna Elisabethe und Wilhelm Kremer-Stiftung“ in Bad Soden-Salmünster hat ihre Arbeit aufgenommen. In Zusammenarbeit mit der Kindernothilfe Duisburg unterstützt die Stiftung ab sofort bedürftige Kinder und Jugendliche bei der Hilfe zur Selbsthilfe. Das Stifterehepaar Heike und Gerhard Kremer will damit einen Beitrag zur „UN-Deklaration zum Schutz und zur Entwicklung von Kindern“ leisten.
1 2 3 108