Kategorie

Schwimmbäder

Eine Investition, die lebensrettend sein kann

Mit 130 000 Euro aus dem Kreisausgleichsstock unterstützt der Main-Kinzig-Kreis die Sanierung des Schwimmbades im Steinauer Stadtteil Ulmbach. Landrat Thorsten Stolz sprach mit dem Stadtverordneten und Ortsvorsteher Alexander Happ, den beiden Stadtverordneten Gerhard Gaul und Tobias Betz sowie dem Magistratsmitglied Simone Riefer über den Stand der Sanierung. „Die Förderung des Kreises ist ein klares Bekenntnis zur Bäderlandschaft und zum ländlichen Raum“, sagte der Landrat.

Drei-Generationen-Bad soll barrierefrei werden

Die Sanierung des Schlüchterner Freibads liegt coronabedingt zwar längst nicht mehr im Zeitplan, dennoch gab es nun allen Grund zur Freude: Staatssekretär Dr. Martin Worms reiste aus dem Finanzministerium in Wiesbaden an und überreichte einen Förderbescheid des Landes Hessen in Höhe von einer Million Euro.

Quellschwimmbad ist geöffnet

Letzte Woche ist die Freibadsaison 2020 im Quellschwimmbad Mernes gestartet. Unermüdlich haben die fleißigen ehrenamtlichen Helfer in den letzten Wochen mit Unterstützung der Stadt für die Eröffnung in diesem Sommer gearbeitet. „Dafür möchte ich mich im Namen der städtischen Gremien und den zahlreichen Nutzern des Bades ganz herzlich bedanken“, erklärt Bürgermeister Dominik Brasch.

Im Corona-Sommer: Badespaß mit Abstand

Die Angst vor einer Infektion mit dem Coronavirus im Wasser ist nach Meinung vieler Experten unbegründet. Während die Freibäder in Flieden, Bad Soden und Ulmbach in dieser Badesaison geschlossen bleiben und sich das Steinauer Stadtparlament erst nach massiven Protesten der Bürger zu einer Öffnung Mitte Juli entschieden hat, setzen die Bergwinkel-Kommunen die coronabedingten Hygiene- und Abstandsregeln unterschiedlich um.