Kategorie

Schlüchtern

Feierstunde statt Freisprechung

In einer Feierstunde im Stadthotel Schlüchtern hat die Kreishandwerkerschaft Gelnhausen–Schlüchtern die Innungssieger und Sparkassensieger 2021 ausgezeichnet. Kreishandwerksmeisterin Esther Hummel gratulierte den zwölf Innungsbesten zur bestandenen Gesellenprüfung.

Erwachsenen-Ausbildungsorchester hat seine Arbeit wieder aufgenommen

t über 50 Jahren betreibt der Eisenbahner Musikverein Elm musikalische Ausbildung im Jugendbereich. Jetzt geht der Verein einen Schritt weiter und bietet musikalische Erwachsenen-Ausbildung an. ür Wiedereinsteiger, Neueinsteiger oder Umsteiger. Informationen erteilen Harald Scholz, Telefon (0 66 61) 7 11 77, und Klaus Eckhardt, Telefon (0 66 61) 64 01.

Eine letzte Führung

Mit einer letzten Führung, an der sich einige der Künstler persönlich beteiligen, endet am Sonntag, 26. September, die Skulpturen-Ausstellung in Hutten-Heiligenborn. Etliche der Kunstwerke haben sich im Zusammenspiel mit der Natur verändert. Überraschungen sind deshalb vorprogrammiert. Die Führung beginnt um 15 Uhr auf dem Gelände des Bergrestaurants.

Doppeltes Pech für Lokalmatador Björn Urbach

Rallycross vom Feinsten erlebten rund 500 Motorsport-Freunde bei einer Doppelveranstaltung am vergangenen Wochenende auf dem Ewald-Pauli-Ring in Hohenzell. Beim vierten Lauf zur Deutschen Rallycross Meisterschaft, der am Samstag ausgetragen wurde, haben die heimischen Piloten die hohen Erwartungen nicht erfüllt. In der Klasse SuperNational (über 2000 ccm) musste sich Björn Urbach mit seinem Golf GTI einer BMW-Armada geschlagen geben und wurde Fünfter vor seinem Vereinskollegen Dietmar Brand. Der Bruchköbeler Andreas Wendling, der ebenfalls für den MSC Schlüchtern fuhr, belegte einen guten dritten Platz.

Viele Besucher auf Burg Brandenstein

Zum diesjährigen Tag des offen Denkmals kamen knapp über 300 sehr interessierte Besucher auf Burg Brandenstein. Nach der Registrierung am Burgeingang konnte sich alle frei auf dem Gelände bewegen und an drei verschiedenen kostenlosen Führungen teilnehmen, die nach Bedarf angeboten wurden. Ab Mittag lag die Burg in schönstem Sonnenschein und viele genossen die frühherbstliche Aussicht von den Mauern der Burganlage. Unten im Hof konnten die Besucher Übungskämpfe der „Buchonischen Ritterschaft” (Foto) verfolgen, was vor allem die Kinder interessierte.

Über viele Steine tanzen

Schauspieler und Puppenspieler Detlef Heinichen, Prinzipal des Theatriums in Steinau, führt am Samstag, 11., und am Sonntag, 12. September, jeweils mit seinen ganz persönlichen Assoziationen durch die Skulpturenausstellung des 9. LandArt-Festivals in Hutten-Heiligenborn. Treffpunkt ist an beiden Tagen um 15 Uhr am Bergrestaurant. An einem vergangenen Wochenende hatten die jungen Tänzerinnen der Tanzkompanie Artodance dargestellt, wie sie die Skulpturenausstellung mit Musik in Szene setzen. Die Spezialität des Kulturwerks Bergwinkel, nämlich Kommunikation zwischen verschiedenen Künsten und die Schaffung von Genre übergreifenden Verbindungen, nimmt damit erneut Gestalt an.