Kategorie

Schlüchtern

Karin Dorn erhält zweiten “Elmer Taler”

Die Auszeichnung mit dem „Elmer Taler“ stand im Mittelpunkt des Neujahrsempfangs in Elm, zu dem der Ortsbeirat, die Kirchengemeinde und die Vereinsgemeinschaft eingeladen hatten und der mit einer Andacht begann. Nachdem im vergangenen Jahr Karl Adam Vey die Ehrung erhalten hatte, ging der "Taler" diesmal an Karin Dorn für ihr selbstloses, couragiertes Engagement.

Kino- und Kulturverein stellt Projekt “Lebenswertes Schlüchtern” vor

25 Jahre Kuki, mit aktuellen Filmen, tollen Künstlern und mittlerweile 500.000 Besuchern – nun soll Schluss sein. Es gebe zu viele Bedenkenträger in der Stadt, die sich seit Monaten nicht entschließen könnten, ihre Räume auch für Kino zeitgemäß zu ertüchtigen. Dabei stünden sogar Fördergelder von Bund und Land bereit, heißt es in einer Presseerklärung des Vereins. Das Kuki schlägt deshalb mit dem Motto „Lebenswertes Schlüchtern“ die Entwicklung der Stadthalle Schlüchtern zum „Kulturknotenpunkt“ vor. Zusammen mit anderen Vereinen und Kulturakteuren könnte das Stadthallen-Areal samt seiner Gastronomie, den Freiflächen für Open-Airs und dem benachbarten Museum "hervorragend für ein kulturelles Netzwerkprojekt genutzt werden".

Festschrift zum Jubiläum vorgestellt

Langjährige Vereinsmitglieder sind unlängst beim Neujahrsempfang der Sportgemeinschaft Schlüchtern im Sportlerheim Auwiese geehrt worden. Neben einem Rückblick gab es auch einen Ausblick auf das Jubiläumsjahr. Denn die SG feiert 2020 ihr 110-jähriges Bestehen.

Den CO2-Hahn zudrehen

Beim traditionellen Neujahrsempfang des CDU-Stadtverbandes Schlüchtern reichten am vergangenen Sonntagnachmittag in der Begegnungsstätte Effata die Stühle nicht aus, um die vielen Gäste unterzubringen. Beherrschendes Thema war der Klimawandel, zu dem Dr. Max Franks vom Potsdamer Zukunftslabor „Public Economics and Climate Finance“ referierte.

Gelungener Auftakt zum närrischen Jubiläumsjahr

Den bunten Reigen der diesjährigen Faschingssitzungen im Bergwinkel eröffnete der Wallrother Carneval-Club „Die Wellblooe“ am Samstagabend im voll besetzten Saal des Landgasthofes Druschel. Rund 150 Mitwirkende brannten ein fünfstündiges Feuerwerk der guten Laune ab. Das Besondere: Der Carneval-Club feiert sein 22-jähriges Bestehen.