Kategorie

Natur

Schüler bauen Nisthilfen für Insekten

Manche Ziele sind nur zu erreichen, wenn ganz viele mithelfen. Einem solchen Ziel widmet sich der Umweltsachverständige Helge Beck aus Steinau (rechts), nämlich dem Naturschutz. Den Kindern der Klasse 4b zeigte er, wie sie ein Insektenhotel bauen können.

Open-Air-Kino als großartiges Naturerlebnis

Es war, als würde die Leinwand mit ihrer Umgebung verschmelzen und sich das Geschehen gerade hier und jetzt, im Augenblick, abspielen. Diesen Eindruck gewannen die Besucher des Spätsommer-Open-Air-Kino mit dem Naturfilm "Die Wiese", zu dem das Kuki nach Breitenbach eingeladen hatte.

Unternehmen blühen auf

Bereits seit geraumer Zeit nimmt Bad Soden-Salmünster am Programm „Main-Kinzig blüht“ teil, einer Kooperation der Unteren Naturschutzbehörde des Main-Kinzig-Kreises mit dem Landschaftspflegeverband Main-Kinzig. In allen Stadtteilen hat die Stadt Blühflächen errichtet und so dem Insektenschutz zu einem großflächigen Start verholfen.

„Wer hat die schönste Wiese im ganzen Land?“

Der Landschaftspflegeverband Main-Kinzig-Kreis hat in diesem Sommer erstmals im Bergwinkel eine Wiesenmeisterschaft ausgelobt. Im Rahmen des Projektes „Bergwinkelgrün“ sollten positive Beispiele in der Bewirtschaftung von wertvollem Grünland und Bewusstsein über die ökologische Wertigkeit bei Landwirten aufgezeigt werden. „Die Schönste im ganzen Land“ haben Tanja Röll und Michael Simon aus Sinntal.

Eine neue Heimat für tausende Heilpflanzen

In den kommenden Tagen beginnt die Blütezeit der Arnika. Doch dieses typische Gewächs mitteleuropäischer Kulturlandschaften hat es schwer, denn die ursprünglichen Nutzungsformen der Weideflächen haben sich verändert. Im Main-Kinzig-Kreis wird diese Ansiedlung der besonders geschützten Pflanzenart von der Ersten Kreisbeigeordneten Susanne Simmler als verantwortliche Dezernentin tatkräftig unterstützt.