Kategorie

Schlüchtern

„Überall wird über das Bienensterben gesprochen“

Die drei Wallrother Unternehmen CTC Heizkessel-Wärmetechnik, SRS Solartechnik und Sunda Solar haben das Wabenhonighaus mit einer Photovoltaikanlage bestückt. Das System hat einen Wert von 2440 Euro. Einen Spendenscheck über genau diese Summe überbrachten die drei Geschäftsführer nun dem Ortsbeirat und der Interessengemeinschaft Wallroth.

Nur Frauen im Vorstand

Nach einjähriger Unterbrechung kam der Gospelchor „New Spirit“ wieder zur Jahreshauptversammlung im Landgasthof Druschel zusammen. Im Mittelpunkt stand die Wahl des Vorstandes. Dem neuen Vorstand gehören an: Daniela Fritz, Sabrina Hofmann, Christina Weinl-Dörr, Kathrin Fehl, Yvonne Pöttgen, Christina Lins und Andrea Leipold.

Ehemalige Rettungsschwimmer bestehen Prüfung zum Seepferdchen

In den letzten zwei Jahren haben sich langjährige ehemalige Rettungsschwimmer und Taucher der DLRG – mittlerweile alle Rentner – regelmäßig in den Schlüchterner Bädern zum gemeinsamen Schwimmen getroffen. Dabei stellte sich heraus, dass keiner von ihnen die Prüfung zum „Seepferdchen“ gemacht hat. Das wurde nun nachgeholt und die Prüfung mit viel Spaß gemeistert.

Wo sich Lichtpfeile aus Spiegelblech im Blätterwerk verfangen

Basaltsteinwiesen, Magma-Gesteinsmassen und geheimnisvolle Wälder. Bis September können Kunstliebhaber in Hutten-Heiligenborn die Symbiose von Kunst und Natur hinterfragend miterleben. Bereits zum neunten Mal veranstaltet das Kulturwerk Bergwinkel das in der Region einmaliges LandArt-Festival. Für den 28. und 29. August sind jeweils um 15 Uhr besondere Führungen mit Tanzeinlagen geplant. Ein weiteres Aktionswochenende im September findet mit Detlef Heinichen aus dem Theatrium Steinau statt. Weitere Informationen: kulturwerk2010.de

In Notlagen ist auf die Feuerwehr Verlass

tzpunktwehr im Altkreis Schlüchtern ist die Feuerwehr Schlüchtern die meist beschäftigte Wehr der Region. Im Jahresdurchschnitt werden bis zu 200 Einsätze geleistet – durch freiwillige und ehrenamtliche Einsatzkräfte. Die Feuerwehrleute haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Mitbürgern das zu geben, was sie in Not und Gefahr benötigen, nämlich Hilfe und Rettung. Gerade die Freiwillige Feuerwehr Schlüchtern ist als Stützpunktwehr diesbezüglich besonders gefordert.

Kirchengemeinde am Landrücken tauft zehn Kinder

m Landrücken wurden im Juni und Juli zehn Gottesdienste mit Taufen gefeiert, davon sieben am Kirchplatz Wilder Stein unter freiem Himmel, zwei in der Kirche Hintersteinau und eine in der Kirche Wallroth. Über zwei Sonntage verteilt fanden im Abstand von ein bis zwei Stunden die Gottesdienste mit Taufe statt, zu denen die gesamte Kirchengemeinde eingeladen war und die durch Karina Möller-Felkel musikalisch gestaltet wurden.