By

kelkel

Güte und Mitgefühl sind kein Humbug

Jeder kennt die Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Und nach zwei Stunden hatten auch rund 200 Theaterbesucher beim Weihnachtstheater der Komödie am Braunschweiger Altstadtmarkt in der Schlüchterner Stadthalle Mitleid mit dem kaltherzigen und geizigen Ebenezer Scrooge.

Öffnet die Herzen

Wenn sich weit über hundert Musiker und zwei Dutzend Sänger vom Stern der Weihnacht leiten lassen und in die Magie der Musik eintauchen, geschieht Großes wie beim „Call of Christmas“ in der völlig überfüllten Sannerzer Kirche Mariä Himmelfahrt.

Advent ist ein Leuchten

Rund 150 Senioren der Stadt Schlüchtern haben sich in der Stadthalle auf das Weihnachtsfest eingestimmt. Bürgermeister Matthias Möller bedankte sich bei den Seniorenbeauftragten Ilse Ott und Peter Triebensky, die sich das ganze Jahr über um die Betreuung der älteren Mitbürger kümmern.

Das Kleinod Ramholz strahlt

Der Mythos Ramholz lebt. Ein festlich beleuchtetes Schloss untermalte beim stimmungsvollen Advent im Schlosshof, der Orangerie und dem Gutshof die ganze Strahlkraft des Kleinods Ramholz. Über 40 Aussteller präsentierten anspruchsvolle handwerkliche Arbeiten, Dekorationen für Haus und Hof und die Weihnachtsstube.

Nostalgische Waldweihnacht

Die Waldweihnacht am Acis in Schlüchtern steckt voller Nostalgie. Ein Spaziergang durch den verschneiten Wald oder Winterfütterung der Tiere: Seit Generationen wandern die Schlüchterner gerne auf die „Platte“.

Erlebnisweihnacht in Schwarzenfels verzückt Besucher

Die Erlebnisweihnacht auf Burg Schwarzenfels hat am vergangenen Wochenende Hunderte verzückt. Gleich zwei Nikoläuse kamen mit dem Hundeschlitten und bescherten die Kinder. Die lebendige Krippe von Katharina Mackenroth, Holger Müller und Eselin Mona aus Fulda war ein weiteres Glanzlicht auf dem traditionellen 28. Schwarzenfelser Markt.