Kategorie

Schlüchtern

Mekka für Kulturschaffende

Es ist wieder mal soweit: In Schlüchterns drittgrößtem Stadtteil Elm sind in diesem Jahr erneut Kunst und Kultur Trumpf. In der Zeit vom 10. bis 19. Juni findet die mittlerweile siebte Kulturwoche statt. „Kultur belebt und Kunst bewegt“ ist das Motto der diesjährigen Elmer Kulturwoche. Über 10 Tage präsentiert sich eine Vielzahl von Künstlern mit ihren unterschiedlichsten Fähigkeiten.

Mit Rock gegen Corona

Dass Punkrock, Indie-Rock, Celtic Folk, Deutsch-Rock, Punk-Rock, Metal, Pop und auch zünftige Blasmusik bei einer Veranstaltung zusammenpassen, das bewiesen in den vergangenen Jahren eindrucksvoll die Festivals „Rock am Hinkelhof“. Das nächste Festival soll am 29. und 30. Juli stattfinden.

Kreissparkasse spendet 1.000 Euro

Endspurt heißt es beim katholischen Pfarrzentrum Herolz. Pfarrer Pfundstein freute sich nun über die Spende der Kreissparkasse Schlüchtern in Höhe von 1.000 Euro: „Jetzt kurz vor Abschluss der Baumaßnahme sind die Mittel knapp. Wir haben sehr viel Geld in diese Renovierung investiert, um das Pfarrzentrum künftig vielseitig einsetzen zu können."

Tag der offenen Tür am Ulrich-von-Hutten-Gymnasium

Das Ulrich-von-Hutten-Gymnasium öffnete seine Türen, um Schülerinnen und Schülern der zukünftigen Jahrgangsstufe 5 und deren Eltern einen Einblick in den Schulalltag des Schlüchterner Gymnasiums zu ermöglichen. Kinder und Eltern wurden dann am Eingang Kleingruppen zugeteilt, die durch „Schülerguides“ auf einem individuellen Rundgang geführt wurden. Auf diese Weise konnten die Abstands- und Hygieneregeln eingehalten werden und die Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnten das historische Klostergebäude, die mit moderner Präsentationstechnik ausgestatteten Unterrichtsräume sowie die frisch sanierten Neubauten der Schule kennenlernen und sich über Fachinhalte informieren.

Förderverein organisiert erneut Reise nach Polen

Der Förderverein für Städtepartnerschaft der Stadt Schlüchtern organisiert auch in diesem Jahr eine Reise nach Polen und in die Partnerstadt. Reiseziel der 17. vom Reiseorganisator des Förderverein Julius Reitz konzipierten und betreuten Studien- und Begegnungsreise vom 14. bis 22. Mai ist die polnische, früher deutsche, Ostseeküste mit den Glanzlichtern Stettin (Szczecin), Swinemünde (Swinoujscie), Kolberg (Kolobrzeg) sowie die frühere Freie Stadt Danzig (Gdansk). Von dort schließlich geht die Reise in die Partnerstadt Jarocin in der Region Posen (Poznan). Weitere Infos: fam.reitz@online.de Telefon (06661) 5519

Europäische Akademie kommt nach Schlüchtern

zugleich Vorsitzender der Europa Akademie Schlüchtern. Die Dachmarke in Hessen seit 1975, die Europäische Akademie, wird künftig ihren Sitz in der „Neuen Mitte“ in Schlüchtern haben, gemeinsam mit der im August 2020 wieder gegründeten Europa Akademie Schlüchtern, die 1948 als allererste aller Europaakademien hier ihren Ursprung hatte und bis 1951 das Zentrum europapolitischer Dispute repräsentierte.