Kategorie

Kuki

Tim Fischer mit großer Bühnenkunst

Am Sonntag gab der Chansonier und Schauspieler Tim Fischer ein großartiges Konzert mit „Schönen alten Liedern“. In der stilvoll als Kabarett inszenierten Schlüchterner Stadthalle begleitete Pianist Thomas Döschel mal kraftvoll, mal zart den Berliner Sänger. Der vom Kuki-Kulturverein organisierten Abends markierte das fulminante Finale des Kultursommers Main-Kinzig-Fulda 2019.

Großes Sommerkino in lauschigem Parkambiente 

„Es muss doch irgendwie weiter gehen“ – diese lebensbejahende Philosophie erklang des Öfteren im Verlauf des Films „Der Junge muss an die frische Luft“. Hape Kerkelings Kindheitsgeschichte, als Buch ein Bestseller und die Verfilmung von Caroline Link einfach nur grandios, berührte auf riesiger Kuki-Leinwand im lauschigen Park am Lauterschen Schlösschen 500 Besucher.

„Kuki On Tour“ zeigt „Der Junge muss an die frische Luft“

Die berührende Kindheitsgeschichte eines der größten Entertainer Deutschlands: Nach Hape Kerkelings Bestseller „Ich bin dann mal weg“ ist nun auch sein Erinnerungsbuch „Der Junge muss an die frische Luft“ verfilmt worden. Das Kuki zeigt die warmherzige, humorvolle Kinobiografie am Samstag, 24. August, in der Reihe „Kuki On Tour“ auf riesiger Open-Air-Leinwand unter freiem Himmel im lauschige Park am Lauterschen Schlösschen.

Seidenrother Stars und Sternschnuppen vom Himmel

Okay, das war vielleicht Lady Gaga auf der Leinwand – aber die eigentlichen Stars des Abends waren die Seidenrother Landfrauen, das Kuki-Team mit seinem Open-Air-Knowhow und den Soundexperten von RS-Dimension und natürlich der Sternenhimmel. Rund 600 Besucher erlebten auf dem alten Sportplatz des Dörfchens über dem Kinzigtal einen unvergesslichen Open-Air-Kino-Abend mit dem preisgekrönten Film „A Star Is Born“.

Elektrisierendes „Queen“-Kinoevent

Am Vorabend von „Rock am Hinkelhof“ präsentierte „Kuki on tour“ zur Einstimmung den oscarprämierten Musikfilm „Bohemian Rhapsody“ auf dem lauschigen, von Essens- und Getränkeständen gesäumten Festivalgelände am Hinkelhofer Galgenberg. Auf einer riesigen Open-Air-Leinwand erlebten mehr als 400 begeisterte Besucher nach Einbruch der Dunkelheit die packend erzählte, mit brillanten Songs gespickte Kinogeschichte von "Queen".

Lennart Schilgen glänzt mit Wortwitz und Virtuosität

Lennart Schilgen, am vergangenen Freitag zu Gast beim Kuki im stimmigen Ambiente des Restaurants Silentium, ist fürwahr eine absolute Entdeckung. Rund 80 Gäste besuchten das Club-Konzert und ließen den Künstler hochleben. Die Stimmung im Raum: Vom ersten Moment an begeistert.Am Ende müssen es drei Zugaben sein, bevor der Liederkünstler die Bühne verlassen darf.