Kategorie

Kuki

Tukurs Taumel durch die Tanzpaläste

Irrwitz, hast Du einen Namen? – Ulrich Tukur! Was rund 650 Zuschauer beim Konzert des bekannten Schauspielers und seiner schrägen Combo „Rhythmus Boys“ im Amtshof der Stadt Steinau erleben, ist ein atemberaubender Schweinsgalopp durch die Musikgeschichte der 1920er und 30er Jahre, herrlich komisch und sowohl schauspielerisch als auch musikalisch brillant dargebracht.

Ein glanzvoller Abend der Superlative mit Anke Engelke und Iris Berben

Mit dem Literaturabend „Komisch“ haben Anke Engelke und Iris Berben bei strahlendem Sommerwetter im Amtshof in Steinau das Sommerfestival des Kuki Kultur-und Kinovereins eröffnet. Die Menschenschlange durch die Brüder-Grimm-Straße: Hunderte Meter lang. Die Gäste: Gut gelaunt und voller Erwartung. Die beiden Schauspielerinnen haben ebenso viel Spaß wie das Publikum, das einen fulminanten Auftakt des Kuki-Sommerfestivals erlebt.

Sommerkino: Kuki on Tour

Das haben sich viele gewünscht: Großes Kino an ungewöhnlichen Orten, unter dem Sternenhimmel und mit besonderem Flair. Das Kuki legt in diesem Jahr seine beliebte Sommer-Reihe „Kuki On Tour“ neu auf und hat bereits zahlreiche Kooperationen am Start. Der Vorverkauf beginnt am heutigen Mittwoch.

Psychedelischer Rock und ostdeutsche Lieder

Es ist der Moment, in dem Thomas Rühmanns Stimme eine geradezu archaische Wucht entwickelt: „Wer Hoffnung predigt, tja, der lügt. Doch wer die Hoffnung tötet, ist ein Schweinehund.“ Er presst die Töne hervor, und in seinem Gesang liegt so viel Leidenschaft und Wut, Zärtlichkeit und Bitternis, dass die Zuhörer in der Stadthalle Schlüchtern davon an der Wurzel ihres Herzens gepackt werden.

Vocal-Pop-Band Onair gibt umjubeltes Konzert in der Katharinenkirche

Was soll man sagen? Einfach nur: Wow! Oder besser: Wau! Denn beim umjubelten Konzert der famosen Vocal-Pop-Band Onair in der bis zum letzten Platz gefüllten Katharinenkirche saß Dackeldame Conny in der ersten Reihe – sehr zum Vergnügen der fünf Stimmakrobaten aus Berlin. Die Senkrechtstarter der internationalen a-cappella-Szene haben nach eigenem Bekunden schon viel erlebt.