Kategorie

Spende

Lions Club spendet 1.000 Euro

„We serve – gemeinsam Gutes tun.“ Dieses Motto verbindet den Lions-Club Schlüchtern-Bergwinkel und den Ambulanten Kinderhospiz- und Familienbegleitdienst der Malteser im Main-Kinzig-Kreis und Fulda. Jürgen Schmidt, Vorsitzender des Fördervereins des Lions Clubs Schlüchtern-Bergwinkel, überreichte nun eine 1.000-Euro-Spende an den Hospiz-Dienst.

1.000 Euro für die Arbeit mit Kindern

1.000 Euro – angesichts dieses Betrages atmete die Vorsitzende des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF) Marion Meister tief durch. Damit könne man einiges finanzieren, ließ sie wissen und dankte den großzügigen Spendern, Präsident Florian Werthmüller und Mitglied Pfarrer Dr. Michael Müller vom Rotary-Club Bad Orb.

2.500 Euro für den Kräutergarten

Die staatliche Summe von 2.500 Euro überreichten Mitglieder des Geschichtsvereins Steinau an Bürgermeister Christian Zimmermann. Die Spendensumme, aufgestockt aus eigenen Mitteln des Vereins, stammt aus dem Verkauf des Kalenders „Das Jahr 2023 öffnet seine Pforten: Historische Türen und Tore aus Steinau an der Straße“, den der Geschichtsverein herausgegeben hat.

Dramatische Zustände in Beruwala

Selbst Bürgerkrieg und die Tsunamikatastrophe haben die Einwohner Sri Lankas nicht so schwer getroffen, wie die schlimmste Wirtschaftskrise seit der Unabhängigkeit im Jahr 1948. Laut dem UN-Welternährungsprogramm ist es in mehr als 70 Prozent der Haushalte nicht mehr möglich, regelmäßige Mahlzeiten einzunehmen. Auch der Main-Kinzig-Kreis beteiligt sich an der Hilfsaktion für die Region Beruwala. Wer helfen möchte, die Not zu lindern, findet Spendenkonten auf unsere Website.

400-Euro-Spende für den Kauf neuer Instrumente

Im Nachgang des gemeinsamen Neujahrskonzerts der Chorgemeinschaft Sinntal und der Big Band der Hans- Elm-Schule überreichte Helmut Euler im Namen der Chorgemeinschaft eine 400-Euro-Spende an die Big-Band-Leiterin Claudia Jonas. Für das Geld sollen neue Leihinstrumente angeschafft werden.

Kinderfasching für einen guten Zweck

In den zwei Jahren vor der Corona bedingten Pause fand unter Organisation von Müttern aus dem Huttengrund ein kunterbuntes Kinderfasching mit Gardeauftritten und närrischen Spielen statt. Viele ortsansässige Eltern unterstützten den Nachmittag mit Essensspenden.. Von dem Erlös wurden nun je 300 Euro an den Kindergarten und die Verbundschule Romsthal gespendet,.
1 2 3 10