Kategorie

Region

Digitaler Check-In für Krankenhausbesucher

Für Menschen, die ihre Angehörigen und Freunde im Krankenhaus besuchen, gelten bestimmte Eingangsregeln. In den Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen und Schlüchtern umfasst dies zum einen die Nachweispflicht des Geimpft-, Genesenen- oder Getesteten-Status und zum anderen die Hinterlegung der persönlichen Kontaktdaten auf einem Papierformular. Jetzt wird dieser Prozess digital unterstützt: mit der Daicy-App. Die App ist in den gängigen App-Stores sowohl für iOS als auch Android-Benutzer verfügbar.

Notar bietet Vorsorgetage an

Rechtsanwalt und Notar Hans Konrad Neuroth, der in Steinau eine Kanzlei betreibt, plant seinen beruflichen Rückzug. Im kommenden Jahr will er sein Büro in jüngere Hände legen. Doch für seinen Abgang hat er sich etwas Besonderes überlegt: die Durchführung der „Bergwinkel Vorsorgetage 2021“ - ein Dankeschön an die Menschen in der Region, die ihn über Jahrzehnte beruflich begleitet haben. Folgende Vortragsabende sind geplant. Beginn ist jeweils um 19 Uhr: Donnerstag, 30. September, Dorfgemeinschaftshaus Weiperz; Dienstag, 5. Oktober, Dorfgemeinschaftshaus Oberzell; Donnerstag, 7. Oktober, Dorfgemeinschaftshaus Gundhelm; Dienstag, 12. Oktober, Markthalle Steinau; Donnerstag, 14. Oktober, Landgasthof Charlott Marjoß; Dienstag, 19. Oktober, Dorfgemeinschaftshaus Hohenzell; Donnerstag, 21. Oktober, Gaststätte Saukoppstübchen Elm und Donnerstag, 28. Oktober, Gaststätte „Zur blauen Taube“ Uerzell. Die Abschlussveranstaltung ist dann am Dienstag, 2. November, im Stadthotel Schlüchtern. Diese beginnt allerdings schon um 18.30 Uhr. Informationen vorab gibt es unter Telefon (0 66 63) 60 71.

Freude an der Jugendfeuerwehrarbeit

Die Jugendfeuerwehren im Unterverband Schlüchtern wollen endlich wieder durchstarten und nach der langen Corona-Zwangspause wieder Freude an der Jugendfeuerwehrarbeit erleben. Zum besseren Wiedereinstieg bietet der Jugendfeuerwehr-Unterverband ein neues Projekt an: „UV-Sonnen-Challenge“. Anmeldungen können erfolgen per Mail unter uv-sonnen-challenge@feuerwehr-bss.de. Die Challenge läuft den ganzen Sommer bis Ende August.

„Wir wollen ein von Synergien erfülltes Netzwerk etablieren“

Es war die gewünschte ehrliche Diskussion: Beim ersten Automotive Circle diskutierten namhafte regionale Unternehmer aus der Automotive-Branche über die Herausforderungen der Zukunft, die langsam aber sicher zur Gegenwart werden. Der Circle wurde von der Wirtschaftsinitiative Mittelstand Main-Kinzig (WI) in Kooperation mit dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW) und der Wirtschaftsförderung des Main-Kinzig-Kreises veranstaltet. Kerstin Cieslik-Pfeifer, Geschäftsführerin der WI, und Michael Graf, Kreischef des BVMW, moderierten.

Informationen einholen, erfolgreiche Zukunft planen

Ziel der Bergwinkel-Ausbildungsbörse ist es seit nunmehr zwölf Jahren, Jugendliche frühzeitig über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Region zu informieren. Coronabedingt war es auch in diesem Jahr für heimische Unternehmen nicht möglich, die klassischen Wege der Nachwuchsgewinnung wie gewohnt in der Steinauer Halle am Steines durchzuführen. So entschied sich der veranstaltende Gewerbe- und Verkehrsverein Steinau (GVV) in Kooperation mit den Gewerbevereinen aus Sinntal, Schlüchtern und Bad Soden-Salmünster für eine digitale Ausbildungsbörse am vergangenen Samstagvormittag. Und das mit großem Erfolg. Von A wie Agentur für Arbeit bis W wie Woco waren namhafte Unternehmen der Region vertreten.

In der Krise heißt es kreativ zu sein

Die Corona-Pandemie hat das öffentliche Leben weiterhin im Griff und vermutlich noch einige Monate. Da ist es für Handel und Gewerbe wichtig, in der Region ein Wir-Gefühl zu schaffen nach der Device „Hier lebe ich, hier kaufe ich – auch online“. Der Bergwinkel Wochen-Bote hat bei den heimischen Gewerbe- und Verkehrsvereinen nachgefragt, wie sie Einzelhandel, Handwerk und die Gastronomie in Zeiten eines harten Lockdown unterstützen.
1 2 3 17