Kategorie

Main-Kinzig-Kliniken

„Er ist unser Neujahrsgeschenk“

Fuad Kazim Kir ist das Gelnhäuser Neujahrsbaby 2022. „Wir sind kurz nach Mitternacht losgefahren“, erzählt Melek Kir aus Sinntal, „das Gejubel habe ich noch gehört.“ Auch an die Autofahrt kann sie sich noch erinnern: „Ich hatte Wehen und konnte gleichzeitig das Feuerwerk sehen, das war eigentlich ganz schön.“ Danach ging alles ganz schnell – bereits um 2.29 Uhr erblickte der kleine Fuad Kazim in den Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen das Licht der Welt. „Er ist unser Neujahrsgeschenk“, freut sich die 33-Jährige.

Baumschmücken zugunsten der Palliativstation

Auch in diesem Jahr hat der Club der Kalte-Markt-Präsidenten den Weihnachtsbaum vor dem Schlüchterner Rathaus geschmückt und dies mit einer Spendenaktion verbunden. Die Erlöse sowie verschiedene Einzelspenden dieses Jahres kommen der Palliativstation der Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern zu Gute. Der Betrag von 1 250 Euro wurde im stimmungsvollen „Wohnzimmer“ der Station übergeben.

Digitaler Check-In für Krankenhausbesucher

Für Menschen, die ihre Angehörigen und Freunde im Krankenhaus besuchen, gelten bestimmte Eingangsregeln. In den Main-Kinzig-Kliniken Gelnhausen und Schlüchtern umfasst dies zum einen die Nachweispflicht des Geimpft-, Genesenen- oder Getesteten-Status und zum anderen die Hinterlegung der persönlichen Kontaktdaten auf einem Papierformular. Jetzt wird dieser Prozess digital unterstützt: mit der Daicy-App. Die App ist in den gängigen App-Stores sowohl für iOS als auch Android-Benutzer verfügbar.

Neue Besucherregelung in den Main-Kinzig-Kliniken

Seit einer Woche sind erste Lockerungen des Besuchsverbots in hessischen Krankenhäusern in Kraft getreten, die Kontakte der Patienten zu ihren Angehörigen in begrenztem Maße ermöglichen sollen. Besucher, die die Kliniken betreten möchten, müssen ein entsprechendes Formular zur „Besuchsberechtigung“ ausfüllen, sich einem kurzen Gesundheits-Check unterziehen sowie Gesundheitsfragen wahrheitsgemäß beantworten.

Weiterer medizinischer Meilenstein

Thorsten Stolz, Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender der Main-Kinzig-Kliniken, hat die erweiterte Medizinische Klinik II im 1. Obergeschoss des neuen Anbaus der Main-Kinzig-Kliniken Schlüchtern eröffnet. Nachdem bereits vor Monaten die Palliativstation im 2. Obergeschoss in Betrieb ging, werden nun die ersten Patienten in die neue Pflege- und Isolierstation mit insgesamt 60 Betten verlegt.