Kategorie

Aus dem Rathaus

Ausbildung in der Praxis

es Jahr bietet die Gemeinde Sinntal Ausbildungs- und Praktikaplätze im Rathaus sowie den Kindergärten an. In diesem Jahr starteten Philipp Müller seine Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten, Lina-Marie Maikranz ihr einjähriges Fachoberschulpraktikum in der Verwaltung, Sina-Marie Krack ihre praxisorientierte dreijährige Ausbildung zur Erzieherin im Kindergarten Sonnenschein in Altengronau sowie Marie-Therese Müller ihr einjähriges Fachschulpraktikum im Kindergarten Rappelkiste in Sterbfritz. Sophie Ullrich wurde nach ihrem Anerkennungsjahr und erfolgreicher Prüfung als Erzieherin übernommen.

Abschied nach 24 und Jubiläum nach 25 Jahre

Ein Dienstjubiläum und eine Verabschiedung konnten nun in der Gemeinde Sinntal pandemiebedingt mit zeitlichem Abstand nachgeholt werden. Erzieherin Edith Müller-Trampler arbeitet seit 25 Jahren in ihrem Beruf und Reinigungskraft Hannelore Kehm ging nach 24 Jahren bei der Gemeinde in Rente.

Maximilian Stephan und Steven Kley frischgebackene Verwaltungsfachangestellte

„Gemeinsam haben wir vor drei Jahren bei der Stadt Bad Soden-Salmünster angefangen. Ihr als Auszubildende und ich als Bürgermeister.“ So begrüßte Dominik Brasch die frischgebackenen Verwaltungsfachangestellten Maximilian Stephan und Steven Kley, welche am 1. August 2018 und somit zeitgleich mit seinem Dienstantritt ihre Ausbildung begonnen hatten. Während Maximilian Stephan nach Ende der Ausbildung im Rathaus in Salmünster bleiben wird, wird Steven Kley bei einer anderen Kommune ein duales Studium beginnen.

Weitere Kita-Gruppe in Vorbereitung

Nachdem die erste Waldkindergartengruppe der Kurstadt in Betrieb ist, kommen nun auch die Umbauarbeiten am „Schloss Hausen“ zu einer Kindertagesstätte ins Laufen. Aufgrund der dringend benötigten Betreuungsplätze hat sich der Magistrat der Stadt Bad Soden-Salmünster in Abstimmung mit dem zukünftigen Einrichtungsträger, dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland entschlossen bereits vor dem Umbau des Hauptgebäudes eine Ü3-Halbtagsgruppe zu schaffen.

Für Unterricht im Freien

Kostenfrei fertigten die Mitarbeiter des städtischen Bauhofes Sitzgruppen für jeweils drei Grundschulklassen sowie zwei Klassen der Sekundarstufe der Brüder-Grimm-Schule. Außerdem wurden zwei Relax-Liegen für die Pausen sowie Sitzgruppen für die Mittagsbetreuung in Auftrag gegeben. An fang des Monats wurden die Sitzmöbel an die Schule übergaben.
1 2 3 10