Kategorie

Allgemein

Soldaten unterstützen GAMA bei Schnelltests der Mitarbeiter

Seit fast drei Monaten gehört es zu den täglichen Aufgaben der Bundeswehrsoldaten, die Covid-19-Schnelltests bei allen Mitarbeitern im GAMA-Altenhilfezentrum durchzuführen und damit für Sicherheit während der immer noch steigenden Infektionszahlen außerhalb der Einrichtung zu sorgen. Zu einem gemeinsamen Termin trafen einige Vorgesetzte der Soldaten in Schlüchtern ein. In einem intensiven und fachmännischen Gespräch konnte Uwe Gall die Gelegenheit nutzen, um sich für die Hilfe der Soldaten zu bedanken.

300 Ostereier im Dorf versteckt

Das war so richtig nach dem Geschmack der Bellingser Kinder. Am Ostermontag waren an verschiedenen Stellen im Ort reichlich Ostereier versteckt. Zahlreiche Kinder machten sich trotz schlechten Wetters auf die Suche nach den bunten Eiern. Organisiert hatte die Aktion der Dorfverein Bellings.

Stadt Schlüchtern und DRK erweitern Schnelltestkapazitäten

Der Magistrat der Stadt Schlüchtern hat das DRK beauftragt, die Schnelltests für die Stadt zu übernehmen und die Kapazitäten am auszuweiten. Da die Räumlichkeiten im bestehenden Zentrum hierzu nicht geeignet sind, werden als neuer Standort die Räumlichkeiten der ehemaligen Ulrich-von-Hutten-Apotheke in der Breitenbacher Straße 9 angemietet und entsprechend hergerichtet. Voraussichtlich Mitte April können die Schnelltests dort unter optimalen Bedingungen vorgenommen werden.

Weitere Kita-Gruppe in Vorbereitung

Nachdem die erste Waldkindergartengruppe der Kurstadt in Betrieb ist, kommen nun auch die Umbauarbeiten am „Schloss Hausen“ zu einer Kindertagesstätte ins Laufen. Aufgrund der dringend benötigten Betreuungsplätze hat sich der Magistrat der Stadt Bad Soden-Salmünster in Abstimmung mit dem zukünftigen Einrichtungsträger, dem Christlichen Jugenddorfwerk Deutschland entschlossen bereits vor dem Umbau des Hauptgebäudes eine Ü3-Halbtagsgruppe zu schaffen.

Historische Bürgergarde wartet bis zum nächsten Jubiläum

Die Historische Bürgergarde der Stadt Schlüchtern mit den beiden Abteilungen Biedermeier und Bürgergarde hat sich entschieden, ihr Fest anlässlich ihres 70-jährigen Jubiläums ganz abzusagen. Eigentlich stand das Jubiläum schon 2020 an. Wegen der Corona-Pandemie wurden die Feierlichkeiten dann auf Anfang Juni dieses Jahres verlegt. Aufgrund der gegebenen Situation hat der Vorstand sich nun für eine komplette Absage entschieden, wie erster Vorsitzender Andreas Beck mitteilt. Der Verein hofft, im Jahr 2025 das „75-Jährige“ groß begehen zu können.