Kategorie

Kultur

Große Bilder schmücken die kahlen Wände

Unter dem Motto „Kunst hoch 4“ stellen die Künstlerinnen Edeltraud Ferger (alias Edela), Simone Höhn, Anita Neumann und Sabine Räbiger in der Brunnenpassage der Spessart Therme ihre Werke aus. Bis zum Jahresende ist hier „ein buntes Spektrum an Bildern“ zu bewundern.

Ein Glanzlicht im Luther-Jahr

Seit dem Frühjahr haben Kantorei, Vokalensemble, Kammerchor Concertino und Solisten an dem größten musikalischen Kunstwerk aller Zeiten, der „H-Moll-Messe“ von Johann Sebastian Bach, gearbeitet und nun in der Stadtkirche Schlüchtern zusammen mit der Mannheimer Kammerphilharmonie zum Reformationsjubiläum zweimal meisterlich aufgeführt.

Kuriose Kombinationen von Schauspiel und Regie

„Wir müssen uns anstrengen, unser Publikum hat‘s Abitur!“, konstatierte Zirkus-Conférencier Gerold Lotz, nachdem die Zuschauer Goethe-Zitate postwendend richtig zugeordnet hatten. So gab der Conférencier die Manege frei für die Premiere des Theaterkabaretts „Gretchen 89ff“ von Lutz Hübner unter der Regie von Felix Wiedergrün.

Vey stellt seine Gemälde aus

Seit seiner Kindheit ist die Malerei die große Leidenschaft von Karl-Adam Vey aus Elm. Viele Gemälde sind im Atelier des mittlerweile 67-Jährigen entstanden. Ein Teil davon macht er zurzeit der Öffentlichkeit bei einer Ausstellung in der ehemaligen Schlüchterner Synagoge zugänglich.