Kategorie

Aus dem Geschäftsleben

Überdurchschnittliche Ergebnisse

Erneut haben die Auszubildenden der Kreissparkasse Schlüchtern ihre Abschlussprüfung mit überdurchschnittlichen Ergebnissen abgeschlossen. Die Sparkassen-Vorstände Thomas Maus und Torsten Priemer überreichten Lisa Kern, Carla Schulz und Marco Thölken Urkunden und kleine Präsente.

„Wir haben Pfunde, mit denen wir wuchern können“

„Man muss Bock auf das haben, was man macht“, beschrieb Apotheker Philipp Merz das Selbstverständnis von engagierten Geschäftsleuten und stieß damit auf die Zustimmung seiner Kollegen. Kollegen waren an diesem Abend keine Pharmazeuten, sondern Gewerbetreibende aus der Brüder-Grimm-Straße in Steinau. Auf Initiative von Bäckermeister Jürgen Fink und Gandayo-Geschäftsführer Tim Schätzke trafen sie sich im Restaurant Rosengarten.

Abschied vom Metzgermeister

Der Abschied fällt ihm nicht leicht. Das ist Werner Hildebrand deutlich anzumerken. Vier Jahrzehnte sind eben eine lange Zeit. „Ich werde gerne daran zurückdenken“, versichert der Metzgermeister aus Steinau. Er wird seinen Verkaufsstand auf dem Wochenmarkt in Gelnhausen zum Ende des Monats aufgeben, denn mit seinen 75 Jahren will Hildebrand nun doch in Rente gehen.

Paco spendet 2 000 Euro

Die Seniorenhilfe Steinau kümmert sich seit vielen Jahren um die Belange und Bedürfnisse der Senioren in und um Steinau und ist gleichzeitig Eigentümerin des traditionellen Seniorenzentrums. Kürzlich übergaben die Geschäftsführer der Firma Paco, Peter und Klaus Ruppel, der Seniorenhilfe Steinau eine großzügige Spende in Höhe von 2 000 Euro.

Paco spendet 3 000 Euro für Steinauer Kindergärten

Mit 45 Erzieherinnen sind die evangelischen Kindergärten der Innenstadt Steinau schon ein richtiger Betrieb und verantwortlich für mehr als 200 Kinder. Doch die finanziellen Mittel sind begrenzt, wenn es um kleine Anschaffungen geht. Da kam die großzügige Spende des Steinauer Unternehmens Paco dem Zweckverband evangelischer Kindertagesstätten sehr gelegen. Die Geschäftsführer Peter und Garvin Ruppel übergaben 3 000 Euro.

500 Euro für den Kindergarten Sonnenschein

Bereits seit vielen Jahren engagiert sich die Firma Ullrich Bau GmbH aus Altengronau für die frühkindliche Bildung und unterstützt den ortsansässigen Kindergarten Sonnenschein. Statt Geschenke an die Kunden zu verteilen, spendet das Unternehmen um Seniorchef Kurt Ullrich in jedem Jahr 500 Euro an den Kindergarten.
1 2 3 6